Das Ende der Rauhfaser

Am Montag hatte es mich gepackt. Ich hatte eine Woche Urlaub und keinen Plan. Da Wegfahren nicht in Frage kam, setzte ich mir eine andere Veränderung in den Kopf. Das Wohnzimmer musste renoviert werden. Also fuhr ich in den Baumarkt. Insgesamt übrigens 3 mal, da ich nie alles durchdacht hatte.Bild

Zunächst einmal wurde die Tapete abgezogen. Dies hatte ich mir bei weitem einfacher vorgestellt. Trotzdem ich alles eingeweicht hatte, kam die Feuchtigkeit nicht bis zur Wand durch. Am Ende wurde Gewalt angewandt und nach 10 Stunden war es dann vollbracht. 

Danach wurde geschliffen, grundiert und gestrichen. Dust Grey. Passend zu meiner Stimmung.

Das Ergebnis gefällt phänomenal und ein wenig Stolz auf meine Allein-Leistung bin ich auch. 

Bild

Bild

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s